Pfingsten (mal wieder) in Paris

Wie es die Tradition verlangt, wird auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe Jugendlicher und Junggebliebener nach Paris aufbrechen und für 3 Tage die Stadt auf eigene Faust erkunden. Das wird eine echt abgedrehte Tour, weil wir auf Touriführer und Stadtrundfahrt verzichten. Wir übernachten in Zelten und zwar die erste Nacht auf dem Rastplatz an der Autobahn, dann an einer urigen Burgruine und zum Schluss auf einem Campingplatz am Rande von Paris.

Das erprobte Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen wird die Tour die ganze Zeit begleiten und uns nach Paris und wieder nach Hause chauffieren. Über das Essen hat sich bis jetzt noch niemand beschwert. Jeder ist herzlich eingeladen, Ideen zu den gemeinsamen Mahlzeiten beizusteuern.

Der genaue Ablauf und weitere Details werden beim Vorbereitungstreffen bekannt gegeben!

Die Anmeldung gibt’s hier

Bisher noch kein Kommentar!sas